August 25, 2014

Marmorgugelhupf und freche Katze


Manchmal braucht man einfach was Süßes! So ein Tag war heute bei mir.
Und wie das so ist, in so einem Moment ist nichts zu Hause.
Keine Schokolade, kein Eis und keine Kekse.
Also musste ich einen Kuchen backen.
 
Zum Glück hatte ich wenigstens alle Zutaten da!





Nachdem es schnell gehen sollte, um meine Zuckergelüste zu stillen,
musste ein einfaches und schnell Rezept her.
Da war der Marmorgugelhupf genau das Richtige!



Zutaten:

250g Butter
250g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
3 EL Eierlikör
350g Mehl
1Pk. Backpulver
4 Eier
200ml Milch
3 EL Kakao oder Schokolade

Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eierlikör schaumig schlagen. Nacheinander 4 Eigelb unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach, abwechselnd mit der Milch einrühren.
Das Eiweiß zu steifen Eischnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Den Teig in 2 Hälften aufteilen und unter einen Teil den Kakao rühren.
Zuerst die helle Masse in die eingefettete Gugelhupfform füllen, danach die dunkle Masse. Mit einer Gabel leicht vermischen.
Im vorgeheizten Backrohr ca. 60 Minuten bei 180°C (Ober-und Unterhitze) backen.
Auskühlen lassen, aus der Form stürzten und mit Staubzucker bestreuen.


 

 
Jetzt muss ich Euch noch zeigen was passiert, wenn man
Schlagsahne bei uns unbeobachtet lässt!
 
 
 
 
Wenigstens hat sie mir den Kuchen gelassen!
 
 
Alles Liebe,
Steffi
 
Bookmark and Share

Kommentare:

  1. Hallo Steffi !
    Gerade bin ich auf Deinen Blog gestossen und er gefällt mir sehr gut.
    Ich trage mich gleich mal bei Dir als Leser ein.
    Ganz liebe Grüsse und einen schönen Abend,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Wonderful! I see the cat got what he wanted :D

    Ynskjer deg ein herleg kveld! ( wish you a lovely evening)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi!
    Endlich komme ich dazu, mich für deinen Besuch zu revanchieren. Du hast einen ganz tollen Blog, so ganz nach meinem Geschmack! Und deine süsse Coco könnte glatt die Schwester unserer Kali sein. So lieb, wie sie dir den Schlagobers vom Teller klaut ;-) Wer könnte da schon böse sein.
    Das mit dem Süsshunger kenne ich (leider) nur zu gut und dein Marmorkuchen sieht sehr lecker aus. Ich glaube, ich muss auch mal wieder einen machen :-)

    Liebe Grüße
    Daniela!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi, schön, dass du heute bei mir vorbeigeschaut hast.
    Dein Kuchen sieht ja megalecker aus......ich liebe Gugelhupf, die Sahne hätte bei mir auch die Katze bekommen...ich ess die nämlich eh nicht so gern.
    Tolle Fotos, wie immer ;)
    Ganz ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmm,der Kuchen sieht lecker aus. Einfache Kuchen mag ich am liebsten. Wie süß, die Katzennase in der Sahne :-)
    Das würde bei uns mit Sicherheit genauso passieren.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffi,
    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus und wenn Du Coco noch ein wenig mehr Zeit gegeben hättest wäre er sicher auch
    vernascht worden :-)
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Steffi,
    der perfekte Kuchen für uns ist das. Wir lieben ja alle
    "trockene" Kuchen. Dein Kater ist herrlich. Unser Paul
    hätte es sicher nicht anders gemacht.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein zuckersüßes Schleckermäulchen!!
    Und wie immer zauberhafte Aufnahmen.. freu!!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Steffi,
    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus, Danke für
    das tolle Rezept, ich liebe Marmorkuchen :-)
    Deine Katze ist ja süß, die Sahne wäre vor unseren
    3 Katzen auch nicht sicher gewesen ;-) Ab sofort lese
    ich bei Dir mit, es gefällt mir hier sehr.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christina!
      Ich freu' mich über jeden Besucher rießig!!!
      Alles Liebe,
      Steffi

      Löschen
  10. Hallo Steffi,
    Marmorkuchen gab es bei uns am Wochenende.
    Mit Eierlikör kenne ich ihn nicht, wird aber bestimmt mal probiert.
    Du hast mal wieder tolle Fotos gemacht.
    Ich kenne da auch einen Vierbeiner der gerne Sahne schleckt. ;-)
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Steffi, hmmm Guckelhupf... einer unserer Lieblingskuchen bei uns zu Haus...und mich freud´s, weil er schnell geht und meistens alle Zutaten zuhause sind!
    Unsere Katze bevorzugt Joghurt :) Wenn einer von uns Joghurt ist, dann wartet Findus schon sehnsüchtig auf die letzten Löffelchen.
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Steffi, Marmorkuchen esse ich auch sehr, sehr gerne! Deiner sieht sehr lecker aus und, aus Rücksicht auf die Katze, würde ich ausnahmsweise auf die Sahne verzichten...! ;-) Dafür nehm ich ein kleines Gläschen Eierlikör extra!
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Steffi,
    na das nenne ich aber wirklich mal ne freche Katze. Sahne schleckende Kätzchen, wo gibts denn sowas?! ;)
    Der Kuchen sieht auf jeden Fall lecker aus, sei froh, dass der nicht auch noch dem Stubentieger zum Opfer wurde hihi
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen